1.,3. und 5. Herren siegen!

Zweite verliert

Am vergangenen Wochenende konnte die 1. Tischtennismannschaft des DJK TTR Rheine mit einem 9:5 Sieg gegen den ersatzgeschwächten TTV Metelen überzeugen. Die 2. Herrenmannschaft musste sich mit einer eindeutigen Niederlage von 1:9 vom SC Union Lüdinghausen II trennen. Die ,,Dritte’’ konnte nach einem Doppelspieltag mit zwei Siegen von 9:1 bzw. 9:2 gleich doppelt überzeugen und hat ihre Tabellenführung verteidigt. Die 5. Herrenmannschaft konnte ebenfalls mit einem souveränen 9:5 Sieg gegen den Tabellendritten TTV Metelen III überzeugen. Die sechste Herrenmannschaft musste sich wie letzte Saison auch mit einer unglücklichen 4:6 Niederlage vom SC Arminia Ochtrup VI trennen.


jannick rolingDie 1. Herrenmannschaft hat es mit einem 9:5 Sieg gegen den TTV Metelen geschafft in der Tabellenspitze zu bleiben. Dadurch, dass der gegnerischen Mannschaft zwei Stammspieler gefehlt haben, darunter Spitzenspieler Dawid Ciosek, war das Team aus Metelen ersatzgeschwächt. Dies sollte den rheinensern jedoch nur recht sein. Dabei konnte das Team in den zum Teil hart umkämpften Doppeln überzeugen, bei denen kein einziges verloren wurde. Zwei der Doppel gingen über fünf Sätze und eines davon wurde von Erpenstein/Roling gegen das Spitzendoppel nach 0:2 Rückstand gewonnen. Im oberen Paarkreuz konnte Spitzenspieler Linus Ripploh mit einem knappen 3:2 Sieg nach 0:2 Rückstand überzeugen, während Frederik Erpenstein sich mit einem 0:3 geschlagen geben musste. In der ,,Mitte’’ wurden die Punkte genauso wie zuvor im oberen Paarkreuz geteilt. Michael Nübel hat einen sicheren 3:1 Sieg erzielt, jedoch musste sich Stefan Heitkamp mit einer klaren 0:3 Niederlage geschlagen geben. ,,Unten’’ konnte das Team aus Rheine mit zwei Einzelsiegen durch Jannick Roling und Holger Dickmänken wieder komplett überzeugen, wobei zweiterer mit einem wichtigen Fünfsatzsieg punktete. Damit konnten sich die Rheinenser über eine vorübergehende 7:2 Führung freuen und brauchten nur noch zwei Siege, um die Partie komplett für sich zu entscheiden. Im daran anknüpfenden zweiten Einzeldurchgang konnte der Gast aus Metelen durch drei nacheinanderfolgende Siege zum 7:5 aus Sicht des Gastgebers aufholen. Danach konnte das Team aus Rheine durch zwei Siege von Stefan Heitkamp und Jannick Roling den Gegnern jedoch wieder den Wind aus den Segeln nehmen, wobei Jannick Roling nach 0:2 Rückstand eine besonders wichtige Aufholjagd gelang. Damit endete das Spiel mit 9:5 und das Team steht das erste Mal alleine an der Tabellenspitze.
Die 2. Herrenmannschaft begrüßte den Verbandsligaabsteiger SC Union Lüdingshausen II und musste sich diesem mit einer klaren 1:9 Niederlage geschlagen geben. Einzig und allein überzeugen konnte Markus Nübel mit einem umkämpften 3:2 Sieg im ersten Einzel, sodass die Reserve aus Rheine zumindest einen Punkt für sich entscheiden konnte. Schade ist allerdings, dass es insgesamt vier umkämpfte Fünfsatzspiele gab, die jedoch unglücklicherweise auf das Konto der Konkurrenten gingen. Ein besseres Ergebnis wäre also durchaus möglich gewesen. Dies ändert jedoch nichts daran, dass die Reserve aus Rheine ihrem Ziel von den Abstiegsplätzen runter zu kommen nicht näher gekommen ist.
Die 3. Herrenmannschaft war doppelt im Einsatz und hat trotzdem beide Partien ganz klar für sich entscheiden können und ihre Erwartungen mehr als erfüllt. Gegen den SV Germania Hauenhorst aus dem benachbarten Vorort hatte das Team um Spitzenspieler Julian Fischer keinerlei Probleme
und konnte sich mit einem 9:2 durchsetzen. Hierbei ging lediglich ein Doppel und ein Einzel an den Konkurrenten. Das selbe gilt für das Spiel am darauffolgenden Tag gegen den TTV Metelen II in eigener Halle, bei dem nur ein Einzel abgegeben wurde. Hier konnte das junge Team mit einem 9:1 klar überzeugen und das oberste Ziel der Verteidigung der Tabellenführung vorerst wieder erfüllen können.
Die 5. Herrenmannschaft hat mit einem überraschenden 9:5 Sieg gegen den Ligadritten TTV Metelen III auf ganzer Linie überzeugt. Besonders erwähnenswert sind auch hier die Doppel, welche allesamt an den Gastgeber gingen. In dem ersten Einzeldurchgang hat das Team ebenfalls mit vier gewonnenen Einzeln von Matti, Melanie und Uwe Koch sowie Guido Hülsmeier dominiert. Dadurch ergab sich eine vorläufige 7:1 Führung bis die Gäste aus Metelen mit vier aufeinanderfolgenden Siegen zum 7:5 aufholen konnten. Uwe Koch und Guido Hülsmeier machten den Sieg mit zwei weiteren Siegen in ihren Einzeln schließlich perfekt.
Die 6. Herrenmannschaft musste sich etwas enttäuscht mit einer knappen 4:6 Niederlage vom SC Arminia Ochtrup VI trennen. Ausschlaggebend für die Niederlage war der Fehlstart in den Doppeln bei denen beide Doppelpartien an die Ochtruper gingen. Nichtsdestotrotz konnte das junge Team um Kapitän Markus Bieniek immerhin einen von vier möglichen Punkten holten.