Abschluss der Vorrunde in der Jugend

Wie die sechs Herrenmannschaften des Tischtennisvereins DJK TTR Rheine haben nun auch alle der insgesamt acht Nachwuchsmannschaften des Vereins die Vorrunde abgeschlossen und nun die Winterpause eingeleitet.

7ec9adaa b6d9 47d5 a9ec 031d22b30974Die 1. Jugendmannschaft, welche aus Marius Ripploh, Niels Koch, Julius Hofmann und Leonie Koch besteht, spielt nun das zweite Jahr infolge in der höchsten Nachwuchsliga im Jugendbereich nämlich der Jungen NRW-Liga. Dabei hatte das Team einen schwierigen Saisonstart, da dieser anfangs von vielen knappen Niederlagen und unentschiedenen Partien geprägt war. Damit hielt sich die Mannschaft zunächst im Tabellenkeller auf und befand ich dementsprechend auf den Abstiegsplätzen. Aus dieser verzwickten Lage konnte sich die Truppe dennoch in Laufe der Hinrunde sukzessive befreien, da diese endlich in die Saison gefunden hat und dreimal hintereinander einen Sieg einfuhr. Somit konnte der Tabellenkeller verlassen werden und der Sprung auf den nun sechsten Tabellenplatz gelingen, wodurch der Abstieg vorerst in die Ferne gerückt ist. Demzufolge setzt sich die 1. Jugendmannschaft für die Rückrunde das Ziel, den Klassenerhalt frühzeitig zu sichern und die in der Hinrunde verlorenen und unentschieden gespielten Spiele für sich einzusacken. Dabei wird Matti Koch, aus der 2. Jugendmannschaft in der Mannschaft nun verstärkt vertreten sein, da dieser nun hochrutscht und mit seiner Schwester Leonie Koch jeweils die Hälfte der Partien mitspielen wird.

Der 2. Jugendmannschaft erging es zu Beginn der Saison ähnlich wie der ersten Jugendmannschaft. Diese hatte anfänglich ebenfalls mit vielen Niederlagen zu kämpfen, bis insgesamt drei Siege einfahren werden konnten und sich das Team von den Abstiegsrängen ins untere Mittelfeld der Tabelle katapultieren konnte. Dementsprechend nimmt sich die Truppe für die Rückrunde fest vor den Klassenerhalt zu sichern und mehr Siege einzufahren. Das Team wird ebenfalls von einigen Personalumstellungen betroffen sein, da Matti Koch in die 1. Jungendmannschaft gemeldet wird und der Spieler Jonas Gronotte durch Elias Kruse ersetzt wird. Somit wird die Truppe in der Rückrunde aus Tim Stockel, Tom Schockmann, Marlon Schepers und Elias Kruse zusammensetzt sein.

Die ,,Dritte’’ bzw, die 3. Jugendmannschaft, welche in der Jungen Kreisliga aktiv ist und in der hauptsächlich Elias Kruse, Noah Evers, Jan Jochum, Noel Correira Isci und Toni Limberg aktiv waren, kann auf eine relativ ausgeglichene Vorrunde zurückblicken. Mit dem 5. Platz in der Tabellenmitte und insgesamt drei Siegen und vier Niederlagen kann sich die neu formierte Mannschaft nicht beklagen, da die Akteure vorher in Schülerbereich aktiv waren und nun erstmalig im Jugendbereich aktiv sind. Auch hier ist das Ziel der Verbleib in der Liga sowie das Einfinden und Gewöhnen im Wettkampfbereich in der Jugend.

Die vierte Jugendmannschaft, die in der 1. Kreisklasse spielt, beendet die Hinrunde mit dem vorletzten Tabellenplatz. Das Team konnte immerhin zwei Partien für sich entscheiden und muss
sich vor einem Abstieg nicht fürchten, da es in der untersten Liga der Jugend vertreten ist. Die noch sehr junge Mannschaft muss sich an den Wettkampfsport im Bereich der Jugend noch gewöhnen, da die meisten Spieler des Teams in dieser Hinrunde erst ihre ersten Erfahrungen im Jugendbereich sammelten, da diese zuvor im Schülerbereich aktiv waren.

Die 1. Schülermannschaft U15, die in der Vorrunde in der 1. Kreisklasse gespielt hat, konnte zum Abschluss den tabellarisch dritten Platz erreichen. Damit ist das Team zur Rückrunde, was sonst nicht üblich ist in die Kreisliga aufgestiegen, da die ersten vier Plätze der beiden Kreisklassen im Bereich der Schüler U15 in der Rückrunde die Kreisliga bilden und der Rest in der Kreisklasse verbleibt. Zur Rückrunde kommt in die Jungen U15 Kreisklasse jedoch eine zweite U15 Schülermannschaft des DJK TTR Rheine hinzu, weshalb der Verein dennoch in der Liga immer noch vertreten sein wird. Damit wird der Verein ebenfalls um eine Mannschaft größer, womit dieser nun aus neun Nachwuchsmannschaften bestehen wird.

Die drei U13 Schülermannschaften des Vereins , die allesamt in der selben Liga vertreten sind nämlich der Jungen 13 Kreisliga, können allesamt auf eine ziemlich erfolgreiche Vorrunde zurückblicken. Besonders hervorzuheben ist hierbei die 1. U13 Schülermannschaft, denn diese ist bis dato ungeschlagen und schließt die Vorrunde mit dem 1. Platz ab. Somit ist das Team, bei denen die meisten Spieler gerade ihre erste Saison erleben Meister der Hinrunde und möchte seine Tabellenführung in der Rückrunde weiter ausbauen. Die 2. U13 Schülermannschaft kann ebenfalls sehr zufrieden sein, da diese sich unmittelbar hinter der 1.Schülermannschaft auf dem 2.Platz befindet. Besonders hervorzuheben ist hierbei der Spieler Jannes Harmsen, der mit einer 12:0 Bilanz bislang ungeschlagen ist. Die ,,Dritte’’ beendet die Hinrunde relativ ausgeglichen mit dem tabellarisch fünften Platz und kann damit ebenfalls zufrieden sein