andro Kids Open 2017

Matti Koch erfolgreich

gruppenbild androVom 18.-20. August fand in Düsseldorf die 28. Auflage der andro Kids Open statt, das mit über 1200 Teilnehmern aus 25 verschiedenen Nationen das größte Nachwuchsturniers Europas ist. Linus Ripploh, Julius Hofmann, Marlon Schepers, Anh Quan Nguyen, Niels Koch, Marius Ripploh, Maurice Lücker, Eric Nies und Matti Koch starteten dieses Jahr vom TTR Rheine.

niels marius

Im Doppelwettbewerb am Freitag konnten sich zunächst Marius Ripploh und Niels Koch mit überzeugender Leistung für die Hauptrunde qualifizieren, wo sie nach einem Freilos noch einen Sieg feiern konnten und sich dann in Runde 3 jedoch ihren Gegnern geschlagen geben mussten.
Ebenfalls konnte Linus Ripploh mit seinem Partner Lukas Ebbers vom 1. FC Gievenbeck in der Gruppe 3 ungefährdete Siege feiern, woraufhin sie sich dann bis ins Achtelfinale vorspielten. Außerdem erreichte Matti Koch an der Seite seines Partners aus Hiltrup die Hauptrunde im Doppelwettbewerb.

Am darauffolgenden Tag begann der Einzelwettbewerb, der bei den andro Kids Open, aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen, als Jahrgangswettbewerb stattfindet. Der Tag begann mit den Altersklassen Jungen 2003 und Jungen 2004, wo die TTRler Anh Quan Nguyen, Niels Koch und Marius Ripploh starteten. Die beiden letzteren lösten das Ticket für die Hauptrunde, wo sich dann beide nach sehr guten spielerischen Leistungen ihren Gegnern im 2. Spiel der Hauptrunde geschlagen geben mussten. Anh Quan Nguyen konnte in der Gruppenphase zwar nicht überzeugen, spielte sich aber daraufhin in der Trostrunde, die alle Gruppendritten und -vierten erreichten, bis ins Viertelfinale vor.

In der Altersklasse Jungen 2002 zeigte Linus Ripploh nach seinen dominanten Siegen in der Gruppenphase, in der Hauptrunde am Sonntag Nervenstärke und gewann zwei aufeinanderfolgende Spiele im Entscheidungssatz. Im Viertelfinale schied er dann gegen den späteren Sieger Paul Reinkemeier aus. Julius Hofmann und Marlon Schepers starteten in derselben Altersklasse, aufgrund der Plätze 3 und 4 in ihren jeweiligen Gruppen spielten sie danach aber in der Trostrunde weiter. Hier spielte sich Julius Hofmann mit 3 Siegen bis ins Viertelfinale vor, verpasste das Podium jedoch knapp. Maurice Lücker (Jahrgang 2005) und Eric Nies (Jahrgang 2006) erreichten nach Platz 3 in ihrer jeweiligen Gruppe beide die 2. Runde der Trostrunde.

matti kochIn der Altersklasse Jungen 2007 startete Matti Koch mit drei ungefährdeten Gruppensiegen in das Turnier. Auch in der Hauptrunde konnte er dieses Spielniveau beibehalten und sich mit drei Siegen bis ins Halbfinale vorspielen. Hier traf er auf den ihm schon bekannten Materialspieler vom TV Refrath, Jamal Oudriss. Matti gestaltete die Sätze zwar jeweils knapp, musste seinem Gegner am Ende jedoch zum 3:0 Erfolg gratulieren, was für ihn am Ende einen starken 3. Platz bedeutete.

Neben dem sportlichen Teil, sind die andro Kids Open aber vor allem aufgrund des vielseitigen Rahmenprogramms für alle Teilnehmer jedes Jahr eine Erfahrung wert. Hier konnten die Spieler dieses Jahr wieder die Erfahrung sammeln gegen gleichaltrige Spieler aus anderen Nationen weltweit zu spielen oder in der Aktionsecke selbst gegen Tischtennisprofis antreten.

Den Höhepunkt des gesamten Wochenendes bildete das Bundesligaspiel zwischen Borussia Düsseldorf und Schwalbe Bergneustadt am Samstagabend, bei dem alle Teilnehmer und Betreuer Tischtennis auf höchstem Niveau zu sehen bekamen.