Erfolg für die Zweite

Perfekter Start in die Landesligasaison

Am Wochenende startete für einige Herrenmannschaften des TTR Rheine die neue Saison. Während die 1. Herrenmannschaft erst am nächsten Wochenende in der Verbandsliga spielt, hat die 2. Herrenmannschaft mit 9:5 gegen den TTV Preußen Lünen einen starken ersten Auftritt abgeliefert. Die 3. Herrenmannschaft bekam es mit dem Aufsteiger SG Telgte zu tun, den sie mit 9:4 sicher in die Schranken weisen konnten. Die 4. Herrenmannschaft musste im Abenteuer Bezirksklasse einen Fehlstart verkraften, da im Duell der Aufsteiger der TTC Ladbergen mit 7:9 äußerst knapp überlegen war. Die 5. Herrenmannschaft verlor im Stadtderby gegen den ETuS Rheine II nach ähnlichem Spielverlauf ebenfalls mit 7:9.

Die 2. Herrenmannschaft ist mit gemischten Erwartungen in das Spiel gegen den TTV Preußen Lünen gegangen, da die gegnerische Mannschaft neu in die Liga gekommen ist und auf dem Papier sehr gute Spieler aufgestellt sind. Die Gäste sind aber mit lediglich drei Stammspielern angereist, sodass die Rheinenser mit einer guten Leistung mit 9:5 gewinnen konnte. Auf der Seite der Heimmannschaft fehlte Udo Langs, der durch Julian Fischer ersetzt wurde. In den Doppeln musste ein 1:2 Rückstand verkraftet werden, da lediglich das dritte Doppel bestehend aus Matthias Stockel und Julian Fischer gewann. Im oberen Paarkreuz verlor Holger Dickmänken knapp in fünf Sätzen und Frank Egbers musste sich nach kompletten Fehlstart mit 1:3 geschlagen geben. In der „Mitte“ siegte Matthias Stockel mit 3:1 und Linus Ripploh konnte seine gute Entwicklung in den letzten Monaten mit einem klarem 3:0 Sieg bestätigen. Nach dem Mike Schmees genauso sicher gewann, brachte Julian Fischer die TTR’ler das erst mal in Führung. Nach 0:2 Rückstand kämpfte sich der Ersatzmann zum Sieg. Im oberen Paarkreuz machten Holger Dickmänken und Frank Egbers ihre Niederlage wieder gut, wobei insbesondere Frank Egbers mit 14:12 im Entscheidungssatz lange zittern musste. In der „Mitte“ wurden die Punkte geteilt mit einem 3:0 Sieg durch Linus Ripploh auf der Seite des TTR Rheine. Mike Schmees konnte an seine Leistung aus dem ersten Einzel anknüpfen und gewann mit 3:1.

Die 3. Herrenmannschaft gewann im vorgezogenen Spiel am Freitag gegen den Aufsteiger SG Telgte mit 9:4. Angeführt von Julian Fischer, der auch hier ungeschlagen blieb und damit das Wochenende mit 5 Punktbeteiligungen sowie zwei Siegen mit den seinen Mannschaften feiern durfte. Zu Beginn gewann er mit Matthias Hemme den ersten Punkt im Doppel und das Team ging durch einen zweiten Sieg durch das Doppel Heger/Schröder in Führung. In den Einzeln punktete ebenfalls Christian Heger doppelt. Ralf Dickmänken gewann in seinem Debut als Rückkehrer sein Einzel und steuerte genauso wie Matthias Hemme und Andreas Ripploh einen Einzelpunkt bei.

5 herrenDie 4. Herrenmannschaft musste sich dem TTC Ladbergen mit 7:9 geschlagen geben. Während die Mannschaft in der Aufstiegssaison noch vor dem Gast die Spielzeit beenden konnte, waren die Gegner knapp überlegen. Insbesondere das Abschneiden im mittleren Paarkreuz fiel mit nur einem Sieg durch Thomas Büscher zu mager aus. Für Punkte sorgten Ulrich Linde, Andreas Garritzmann und Julius Hofmann. Insbesondere der 15-jährige machte mit zwei 3:0 Siegen die Hoffnung langfristig die Mannschaft in der Bezirksklasse zu verstärken.

Die 5. Herrenmannschaft hat sich als Aufsteiger gegen den Absteiger aus der Kreisliga ETuS Rheine II teuer verkauft. Das 7:9 im Stadtderby hätte mit eingespielten Doppeln in mindestens einen Punkt umgewandelt werden können. In den Einzeln zeigten Andreas Garritzmann, Julius Hofmann und Niels Koch mit jeweils zwei Einzelsiegen ihre Überlegenheit. Den letzten Einzelpunkt steuerte Johannes Volk bei.