Kreispokal 2018

TTR-Nachwuchs erfolgreich

Am vergangenen Wochenende richtete der DJK TTR Rheine die Kreispokalspiele in 2 Erwachsenen- und 7 Nachwuchsklassen aus.

Am Samstag begann das Turnier mit der jüngsten Nachwuchsklasse, den B-Schüler/-innen (U13), wo vom DJK TTR Rheine gleich vier B-Schüler Teams und ein B-Schülerinnen Team an die Tische gingen. Während TTR 1 als Titelverteidiger zunächst ein Freilos hatte, zog das 2. Team der Rheinenser mit Noel Correia Isci, Noah Evers, Nick Feldmann und Kilian Wehr mit einem 4:1 Erfolg ins Halbfinale ein. Hier trafen sie dann auf die erste Mannschaft der Rheinenser, die das Spiel mit 4:0 deutlich für sich entschied. Dennoch ist der 3. Platz ein toller Erfolg, da alle Spieler des 2. Teams erst seit einigen Monaten im Verein spielen.

Die 3. Mannschaft des TTR unterlag im Viertelfinale nach guter Leistung mit 2:4 dem TB Burgsteinfurt. Die Rheinenser konnten hier in den Spielen gegen die Nummer 2 und 3 der Burgsteinfurter gut mithalten oder diese auch für sich entschieden. Jedoch war die Nummer 1 der Burgsteinfurter zu stark, die das Spiel somit fast im Alleingang gewann. Die Mannschaft um Aloys Bäumer, Elias Kruse und Eric Nies konnte sich für die gute Leistung dann aber noch mit dem 1. Platz in der Trostrunde belohnen.

kreispokal 2018Die Spieler Matti Koch, Tim Stockel und Maurice Lücker aus der 1. Mannschaft trafen dann im Finale auf die Mannschaft aus Burgsteinfurt. Matti Koch und Tim Stockel mussten hier ebenfalls dem Burgsteinfurter Spitzenspieler gratulieren. Ansonsten gewannen sie, sowie Maurice Lücker, aber alle Einzel und das Doppel und somit konnten sie nach dem 4:2 Erfolg freudig den Kreispokal entgegennehmen.
Das B-Schülerinnen Team bestehend aus Toni Limberg, Mia Werning und Rosanna Kruse, für die diese Kreispokalspiele ebenfalls die ersten waren, belegte den dritten Platz.

Ebenfalls am Samstag startete etwas später die Jungen-Konkurrenz (U18). Hier starteten für den TTR Rheine Julius Hofmann, Anh Quan Nguyen und Niels Koch. Bis zum Finale setzten sie sich in allen Begegnungen deutlich durch. Hier hieß der Gegner dann TV Ibbenbüren, den die Rheinenser bereits aus den Meisterschaftsspielen gut kennen. Nach dem Sieg von Julius Hofmann unterlagen die beiden anderen TTRler, womit das Team zunächst mit 1:2 zurücklag. Im Doppel konnten Julius Hofmann und Anh Quan Nguyen dies jedoch direkt wieder ausgleichen. Darauf folgte ein Einzelerfolg von Anh Quan Nguyen, ehe Julius Hofmann das Spiel gegen die Nummer 1 der Ibbenbürener mit 3:2 für sich entscheiden konnte und somit auch diesen Titelgewinn perfekt machte.

Am Sonntag stand dann die A-Schüler Konkurrenz (U 15) an. Hier war TTR 1 mit Anh Quan Nguyen, Marius Ripploh und Niels Koch Titelverteidiger und Favorit, während TTR 2 mit Tim Stockel, Maurice Lücker und Elias Kruse vor allem in der älteren Klasse an Erfahrung gewinnen wollte.

Auch hier hatte TTR 1 in der ersten Runde ein Freilos. Das 2. Team hielt gegen den späteren Finalisten TV Ibbenbüren gut mit, musste sich aber mit 1:4 geschlagen geben. In der Trostrunde konnten sich die drei Youngsters dann über einen 4:0 Erfolg gegen den SVC Laggenbeck freuen, unterlagen im Endspiel der Trostrunde danach leider knapp dem TTC Ladbergen.

TTR 1 um Spitzenspieler Anh Quan Nguyen dominierte das Halbfinale gegen Brukteria Dreierwalde und gab beim 4:0 Erfolg lediglich einen Satz ab. Im Endspiel hieß der Gegner ein weiteres Mal TV Ibbenbüren. Als Marius Ripploh Ibbenbürens Spitzenspieler mit 3:0 besiegte, war den Rheinensern der Sieg nicht mehr zu nehmen. Anh Quan Nguyen und Niels Koch erhöhten die Führung mit ihren Siegen auf 3:0. Auch das Doppel gewannen die Rheinenser mit 3:0 deutlich, wonach auch das A-Schüler Team seine Dominanz durch die Titelverteidigung des Kreispokals zum Ausdruck bringt.

Der TTR Rheine war bei diesen Kreispokalspielen qualitativ und quantitativ in vielen Klassen überlegen und will nun beim Bezirkspokal der B- und A-Schüler versuchen sich, wie im letzten Jahr, für die Pokalspiele auf westdeutscher Ebene zu qualifizieren.