Saisonstart beim TTR

Erfolge für die Erste und Zweite

Am Wochenende hat die 1. Tischtennismannschaft mit überragendem 9:1 Start gegen den SC Union Lüdinghausen II die Tabellenführung in der Verbandsliga erspielt. Die 2. Herrenmannschaft hat den Warendorfer SU letztlich sicher mit 9:5 geschlagen. Die 3. Herrenmannschaft musste sich dem 1. TTC Münster IV mit 4:9. Während die 4. Herrenmannschaft knapp gegen den TB Burgsteinfurt III mit 7:9 verlor, hat die 5. Herrenmannschaft den TB Burgsteinfurt IV mit 9:7 geschlagen.

Die 1. Herrenmannschaft hat überraschend hoch gegen den SC Union Lüdinghausen II gewonnen. Die Gegner waren zwar mit 2 Abgängen schlechter als zur Vorsaison einzuschätzen, doch das Resultat so nicht zu erwarten. Während die Rheinenser in voller Besetzung und mit Neuzugang Lukas Ebbers spielten, fehlten zwei Stammspieler auf der gegnerischen Seite. Die Doppel haben das Team bewusst riskant aufgestellt, da mit Ripploh/Ebbers das obere Paakreuz als zweites Doppel aufgestellt wurde. Dies wurde belohnt, da die beiden Youngstars genauso wie Nübel/Nübel und Erpenstein/Roling gewannen. Im oberen Paarkreuz konnte dann die Vorentscheidung getroffen werden, Lukas Ebbers klar mit 3:0 gegen den gegnerischen Spitzenspieler gewann und auch Linus Ripploh beim 3:0 nie die Kontrolle aus der Hand gab. Ähnlich im mittleren Paarkreuz in welchem Frederik Erpenstein und Michael Nübel jeweils mit 3:0 ihrer Favoritenrolle gerecht wurden. Im unteren Paarkreuz konnten Markus Nübel und Jannick Roling das Spiel schon beenden, doch ersterer erwischte keinen guten Tag und verlor mit 3:1. Nach dem 3:1 Sieg durch Jannick Roling beendete Linus Ripploh nach starkem Spiel die Begegnung mit einem 3:1 Sieg im Duell der Spitzenspieler. Das klare Ergebnis gibt die Hoffnung nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben.

Die 2. Herrenmannschaft tat sich beim 9:5 gegen die Warendorfer SU schwerer als vorher gedacht. Doch starke Leistung von den ungeschlagenen Holger Dickmänken, Thorsten Averesch und Matthias Stockel zeigten, dass sie in jedem Paarkreuz etwas besser aufgestellt waren. Je ein Einzel holten Stefab Heitkamp und Mike Schmees. Etwas schwer taten sich die Doppel, von denen lediglich Averesch/Stockel gewannen.

Die 3. Herrenmannschaft war beim 4:9 gegen den 1. TTC Münster IV relativ klar unterlegen. Ein Doppel durch Heger/Hofmann und drei umkämpfte Einzelsiege von Horst Fischer, Andreas Ripploh und Christian Heger waren letztlich zu wenig. Der Fehlstart ist das erste Zeichen, dass die Saison für die Mannschaft eine schwierige werden könnte.

Die 4. Herrenmannschaft hat etwas überraschend gegen den TB Burgsteinfurt III mit 7:9 verloren. Gleich 10 Einzel gingen in den Entscheidungssatz und jedes Team konnte 5 von davon für sich entscheiden. Bester Spieler in den Einzeln war überraschend der 13-jährige Marius Ripploh, der beide Einzel im Entscheidungssatz gewann. Weitere Einzel holten Andreas Rosenberger, Ulrich Linde und Thomas Büscher. Letztlich war Team nur im unteren Paarkreuz unterlegen, in dem der zweite Jugendspieler Niels Koch in zwei Fünfsatzniederlagen knapp den Ausgleich verpasste.

Die 5. Herrenmannschaft konnte es gegen den TB Burgsteinfurt IV etwas erfolgreicher gestalten und gewann knapp mit 9:7. Bester Spieler war mit Abstand Andreas Garritzmann, der ungeschlagen an 4 Punktgewinnen beteiligt war im Einzel und Doppel zusammen mit Guido Hülsmeier. Ebenfalls stark spielte mit Melanie Koch mit zwei Einzelsiegen. Ein Einzel steuerten Marcel Stockel, Johannes Volk und Matti Koch bei.

(Bericht von Frederik Erpenstein)