Bezirksmeisterschaften

TTR'ler in Münster erfolgreich

Am vergangenen Wochenende richtete der 1. TTC Münster die Tischtennis Bezirksmeisterschaften aus. Der TTR Rheine war mit vielen Spielern vor Ort.

Das Turnier begann am Samstag mit der B-Schüler/-innen Konkurrenz (U 13), wo Rosanna Kruse, Mia Werning, Toni Limberg sowie Matti Koch und Tim Stockel den TTR vertraten. Während sich Matti Koch und Tim Stockel sicher bis ins Hauptfeld vorspielten, scheiterte Toni Limberg mit einem Sieg und zwei knappen 5-Satz-Niederlagen leider sehr knapp in der Gruppenphase. Im Achtelfinale konnte Tim Stockel nicht an seine Leistungen anknüpfen und musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Matti Koch spielte sich währenddessen sicher ins Halbfinale vor. Dort endete ein umkämpftes Match mit dem besseren Ende für seinen Gegner Samuel Boruta vom TST Buer-Mitte. Im Doppel erreichten Matti Koch und Tim Stockel zusammen die Silbermedaille.

Ebenfalls starteten am Samstag fünf TTRler in der U18 Konkurrenz. Hier spielten sich Linus Ripploh und Lukas Ebbers, die im oberen Parkkreuz der 1. Herrenmannschaft für den TTR Rheine an die Tische gehen, mit 3 Siegen ungefährdet in die Hauptrunde vor. Ebenfalls erreichte der 13-jährige Niels Koch mit einer tollen Leistung das Hauptfeld in der Konkurrenz der Älteren, die Marius Ripploh knapp verpasste. Auch Leonie Koch hatte in der Gruppenphase keine Probleme mit ihren Gegnerinnen und siegte drei Mal mit 3:0 Sätzen. Niels Koch verkaufte sich ein weiteres Mal sehr gut, wenn er auch am Ende im Achtelfinale mit 1:3 verlor. Linus Ripploh und Lukas Ebbers spielten sich gegen starke Gegner in teils sehr umkämpften Spielen bis ins Halbfinale vor, wo sie dann direkt aufeinandertrafen. Hier boten die TTRler den Zuschauern tolle offensive Topspinduelle und ein spannedes Spiel, in dem Ripploh schon 2:0 führte, ehe Ebbers noch einmal auf 2:2 Sätze ausglich und schlussendlich im 5. Satz als Sieger vom Tisch ging. Im Finale konnte Lukas Ebbers dann nicht mehr richtig in sein Spiel finden und landete somit auf dem Silberrang. Im Doppel erreichten Lukas Ebbers und Linus Ripploh zusammen den Bezirksmeistertitel.

Leonie Koch gewann ihre Achtelfinalpartie derweil sicher mit 3:0, ehe sie bei den darauffolgenden Partien Nervenstärke beweisen musste, da das Viertel- und Halbfinale erst im Entscheidungssatz eine Siegerin fand. In beiden Spielen war Leonie Koch ihren Gegnerinnen schlussendlich aufgrund ihrer offensiveren Spielweise überlegen. In einem hochklassigen Finale unterlag sie dann mit 1:3 nach erneut toller Leistung der Favoritin Frederike Starp aus Billerbeck.

Am Sonntag wollten die Rheinenser Talente dann mit um den Bezirksmeistertitel in der A-Schüler-Konkurrenz (U 15) spielen. Marius Ripploh, Niels Koch, sowie die B-Schüler Matti Koch und Tim Stockel erreichten zunächst geschlossen das Viertelfinale, wo Tim Stockel und Marius Ripploh dann direkt aufeinandertrafen. Hier wurde Marius Ripploh seiner Favoritenrolle gerecht und siegte mit 3:0. Niels Koch kämpfte sich, nachdem er mit 0:2 gegen den Schalker Johann Mahl zurücklag, zurück ins Spiel. Am Ende wurde der Youngster aus Rheine für seinen Kampfgeist belohnt und erreichte mit 3:2 das Halbfinale. Matti Koch konnte im Viertelfinale dem Halterner Jan-Philipp Lehmann die Stirn bieten, schied jedoch am Ende mit 1:3 aus. Im Halbfinale setzten sich Marius Ripploh und Niels Koch jeweils mit 3:1 Sätzen durch, sodass dem Publikum ein internes Rheinser Finale geboten wurde. Beide TTR-Talente zeigten hier in einem hochklassigen Spiel die großen Fortschritte der letzten Monate, in dem Marius Ripploh am Ende als Sieger vom Tisch ging. Zusammen erreichten die beiden Mannschaftskameraden ebenfalls den Bezirksmeistertitel in der Doppelkonkurrenz der A-Schüler.

Aufgrund dieser tollen Ergebnisse werden Linus Ripploh, Lukas Ebbers und Leonie Koch bei den westdeutschen Meisterschaften der Jugend im Dezember starten dürfen. Zudem werden Marius Ripploh und Niels Koch ihr Debüt bei den westdeutschen Meisterschaften der A-Schüler feiern können. 

%MCEPASTEBIN%