Westdeutschen-Schüler-Einzelmeisterschaften

Marius Ripploh und Niels Koch

An diesem Wochenende finden vom 26-27.1.2019 in Willich die 57. Westdeutschen Schüler-Einzelmeisterschaften (U15) für Jungen und Mädchen im Tischtennis statt, für die sich die TTR-Schüler Marius Ripploh und Niels Koch vom TTR  Rheine qualifiziert haben.

Bei diesen Meisterschaften spielen die besten 48 Mädchen und Jungen in der Altersgruppe U15 aus den Bezirken Arnsberg, Düsseldorf, Mittelrhein, Münster und Ostwestfalen-Lippe.

Am Samstagmorgen wird ab 10.00 Uhr zunächst die Vorrunde in 12 vierer Gruppen ausgetragen, wobei sich die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe für die Hauptrunde qualifizieren, die dann im K.O. Modus entschieden wird. Am Nachmittag werden dann die Doppelpartien bis zum Viertelfinale ausgespielt.

Marius Ripploh und Niels Koch haben sich über die Bezirksmeisterschaften im Herbst in Münster als Erster und Zweiter des Bezirks Münster qualifiziert und haben gute Chancen in dem auserlesenen Starterfeld die Hauptrunde zu erreichen.

Durch die guten Leistungen, die die beiden TTR-Schüler in der NRW-Jugend-Liga zeigen, haben beide erheblichen Anteil am derzeitigen guten 7. Tabellenplatz. Dieser 7.Platz war nach dem erstmaligen Aufstieg (2018) in die höchste deutsche Jugendliga nicht unbedingt so zu erwarten, zeigt aber auch das Potenzial beider TTR-Schüler.

Marius und Niels, die auch als eingespieltes Doppel in der Doppelkonkurrenz starten, haben sich in den letzten Wochen auch durch zusätzlich Einsätze in den Herrenmannschaften des TTR´s sowie Systemtrainingseinheiten für diese Schüler-Meisterschaften bestens vorbereitet.

Beide fiebern der Auslosung am Samstagmorgen entgegen, die natürlich je nach Ausgang ein wenig den weiteren Verlauf bestimmen. Wenn beide TTR-Schüler ihre Leistungen in der Gruppenphase abrufen können, sollte das Erreichen der Hauptrunde  (die Besten 24) möglich sein. Auch im Doppel ist ein Erreichen des Viertelfinales von Marius Ripploh/Niels Koch machbar.

Natürlich ist kein Spiel gegen diese Konkurrenz ein Selbstläufer selbst in der Vorrunde wird um jeden Ball gekämpft werden müssen, da alle Mitkonkurrenten das Ziel haben die Deutschen Schüler- Einzelmeisterschaften im März in Rees zu erreichen. Aufgrund der Ausgeglichenheit aller Akteure wird sowohl physisch wie auch mental alles in der Gruppenphase abverlangt werden.

Der TTR Rheine wünscht allen TTR Akteuren maximalen Erfolg und viel Spaß bei den Westdeutschen Schüler-Einzelmeisterschaften in Willich.

(Bericht von Andreas Ripploh)