Kreisentscheid in Metelen

16 Talente im Einsatz

Am Sonntag, dem 10.03.2019, ging es für die 16 Nachwuchstalente des TTR Rheine, die sich beim Ortsentscheid qualifizieren konnten, zum Kreisentscheid der mini-Meisterschaften nach Metelen. In drei verschiedenen Altersklassen kämpften die Jungen und Mädchen in getrennten Konkurrenzen um die begehrten Plätze für den Bezirksentscheid.

Bei den jüngsten Mädchen (U8) zeigte die Rheinenserin Melissa Correia Isci in jedem ihrer Spiele tolle Ballwechsel und punktete vor allem mit ihren druckvollen Vorhandbällen. Die 7-jährige ging nach jedem ihrer fünf Spiele als Siegerin vom Tisch und nahm am Ende glücklich und verdient den Siegerpokal mit nach Hause.

In der U8-Konkurrenz der Jungen wurde der TTR von gleich sieben Startern quantitativ wie qualitativ sehr gut vertreten. Während der Sieger des Ortsentscheides in Rheine, Simon Kuhlemann, unglücklicherweise hauchdünn aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses in der Gruppenphase ausschied, schafften Linus Büskens, Finn Bußmann, Laurin Kruse, Till Dickmänken und Marcel Reznikov allesamt den Sprung ins Viertelfinale. Linus Büskens konnte auch das Viertelfinale für sich entscheiden und durfte sich nach einer tollen Leistung im Halbfinale, wo es leider nicht ganz zum Sieg reichte, über die Bronzemedaille freuen. Nach Niederlagen im Viertelfinale zeigten vor allem Finn Bußmann und Laurin Kruse in den darauffolgenden Platzierungsspielen einen großen Siegeswillen und landeten auf den Plätzen fünf und sechs, die ebenfalls die Qualifikation für den Bezirksentscheid bedeuteten. 

Anneke Büskens, Lily Bäumer und Annaleen Breitmeyer vertraten die Farben der DJK TTR Rheine bei der U10-Konkurrenz der Mädchen. Anneke Büskens und Lily Bäumer setzten sich in der Gruppenphase durch, sodass sie sich im Halbfinale behaupten durften. Dort musste Lily Bäumer ihrer Gegnerin nach einem sehenswerten Spiel mit schönen und langen Ballwechseln zum Sieg gratulieren. Anneke Büskens stand nach einem recht deutlichen 3:1 Erfolg im Finale, wo sie ebenfalls nicht zu bezwingen war und sich über den Kreismeistertitel freuen durfte.

Bei den 9/10-jährigen Jungen schickte der Tischtennisring aus Rheine mit Jonas Klaps, Lukas Brehm, Hannes Lühn und Tim Upsing vier hoffnungsvolle Teilnehmer ins Rennen, wovon die drei letzteren nach einer erfolgreichen Gruppenphase im Hauptfeld standen. Lukas Brehm und Tim Upsing dominierten ihre Viertelfinalspiele und setzten sich ebenfalls im Halbfinale gegen starke Gegner durch, sodass es zum gleichen Finale wie beim Ortsentscheid kam. Hier zeigten beide den Zuschauern fünf Sätze lang bestes Tischtennis, wobei wie auf Ortsebene Tim Upsing am Ende knapp die Nase vorn behielt. Hannes Lühn verlor zwar sein Viertelfinalspiel, zeigte in den darauffolgenden Platzierungsspielen aber, dass er sich unbedingt für den Bezirksentscheid qualifizieren wollte und drehte das entscheidende Platzierungsspiel nach einem Rückstand von 1:2 Sätzen noch in einen 3:2 Sieg. Auch das letzte Spiel des Tages entschied der junge TTRler für sich, sodass er sich über einen starken 5. Platz freuen durfte.

In der ältesten Altersklasse der Jungen standen leider nur zwei Spieler vom TTR an der Platte, da der Sieger des Ortsentscheides – Lennard Minor – seine Teilnahme krankheitsbedingt absagen musste. Steffen Lühn und Elija Bomers zeigten natürlich trotzdem, dass sie sich in den letzten Wochen enorm weiterentwickelt hatten. Elija Bomers zog mit einer weißen Weste ins Halbfinale ein, das er mit 3:2 für sich entschied. Auch im Finale knüpfte er an diese starke Leistung an, musste sich jedoch letztendlich mit 1:3 geschlagen geben. Dennoch war er natürlich über den Silberrang und das Weiterkommen zur Bezirksminimeisterschaft überglücklich.
Mit einer Ausbeute von drei Gold-, 2-Silber und 2-Bronzemedaillen, sowie der Qualifikation von insgesamt zehn Kindern für den Bezirksentscheid, sind die Nachwuchstrainer der DJK TTR Rheine mehr als zufrieden. Bis zum Bezirksentscheid am 7.4.2019 in Rheine werden alle Kinder so motiviert wie in den vergangenen Wochen weitertrainieren, um unter Ausnutzung des Heimvorteils auch hier noch die eine oder andere vordere Platzierung zu erspielen.

 

mini metelen bild 01
Melissa Correia Isci (Siegerin U8 Mädchen)
 
mini metelen bild 02
Anneke Büskens (Siegerin U10 Mädchen) und Lily Bäumer (3. Platz U10 Mädchen)
 
mini metelen bild 03
Tim Upsing (Sieger U10 Jungen) Lukas Brehm (2. Platz U10 Jungen) Hannes Lühn (5. Platz U10 Jungen)
 
mini metelen bild 04
Linus Büskens (3. Platz U8 Jungen) Laurin Kruse (6. Platz U8 Jungen)
 
mini metelen bild 05
Elija Bomers (2. Platz U12 Jungen)
 
mini metelen bild 06
Finn Bußmann (5. Platz U8 Jungen)