1. Schüler werden Meister

Jugend hält die Klasse

Einen Spieltag vor Ende der Saison steht die 1. Schülermannschaft der DJK TTR Rheine bereits als Meister in der Schüler-Bezirksliga fest.Matti Koch, Tim Stockel, Tom Schockmann und Noah Evers präsentierten sich die gesamte Saison über auf einem konstant hohen Niveau und blieben gegen alle Konkurrenten unbesiegt.

Nach elf absolvierten Spielen stehen zehn Siege und lediglich ein Unentschieden gegen den TuS Hiltrup auf dem Papier. Da die vier TTR-Talente am vergangenen Samstag mit 8:2 gegen die Zweitvertretung aus Hiltrup gewannen, ist der Abstand zum Verfolger TuS Hiltrup 1 auf fünf Zähler gewachsen. Somit ist den Rheinensern auch im Falle einer Niederlage im letzten Saisonspiel die Meisterschaft, sowie der Aufstieg in die Jugend-Bezirksliga sicher. Die junge Mannschaft, von denen alle Spieler auch im nächsten Jahr noch in der Schüler spielen könnten, möchte sich dann im Feld der Älteren behaupten und hat dort sicherlich schon Chancen sich im oberen Tabellendrittel zu etablieren.

Julius Hofmann, Marius Ripploh, Niels Koch und Anh Quan Nguyen aus der 1. Jugendmannschaft dürfen sich nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr nun über den Verbleib in der höchsten Jugendliga freuen. Nachdem sich die Mannschaft in der Hinrunde recht schnell an das hohe Niveau der NRW-Liga gewöhnte, musste sie sich in der Rückrunde gegen Mitkonkurrenten im Abstiegskampf oftmals knapp geschlagen geben, weshalb der Abstiegskampf mit fünf involvierten Teams nochmal sehr spannend wurde. Am Ende profitierte der TTR von der Punkteteilung zwischen den beiden Konkurrenten TuS Wadersloh und Spvg. Heepen, sowie von dem deutlich besseren Spieleverhältnis der Rheinenser gegenüber dem der Heepener. Am kommenden Samstag möchten die Jungs aus Rheine noch einmal den Heimvorteil nutzen und gegen die favorisierten Gäste aus Gütersloh zeigen, inwieweit sie auch auf diesem Niveau schon mithalten können. Im Falle eines Punktgewinns könnten die TTRler noch auf den 6. Tabellenplatz hochrutschen, was ein toller Abschluss der ersten NRW-Liga Saison wäre.

Für die 3. Schülermannschaft kommt es am Samstag beim TV Ibbenbüren zum Spitzenspiel um die Meisterschaft. Das Team aus Ibbenbüren steht ungeschlagen an der Tabellenspitze, während Rheine als direkter Verfolger eine Niederlage und sieben Siege auf dem Konto stehen hat. Die Rheinenser werden hoch motiviert in die Begegnung gehen und können auf Spitzenspieler Jan Jochum zurückgreifen, der bisher nur zwei Mal eingesetzt werden konnte, da er oftmals in die 2. Schülermannschaft hochgerutscht ist. Das Team wird von Simon Schröder, Aloys Bäumer und Till Musiolik komplettiert, die alle positive Bilanzen in den bisherigen Begegnungen erspielten, sodass gegen die Ibbenbürener ein Spiel auf Augenhöhe erwartet wird.

Die 4. Schülermannschaft möchte im letzten Saisonspiel gegen den TB Burgsteinfurt 5 noch einmal einen Sieg einfahren. Leider muss die Mannschaft auf ihre Nummer Eins, Toni Limberg, verzichten. Sie hat sich nach toller Leistung bei den Landesmeisterschaften für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Behindertensport qualifiziert und wird am kommenden Wochenende die Farben des TTR in Oberbrechen hochhalten. Die Mannschaft kann währenddessen im Falle eines Sieges die Saison auf dem 6. Tabellenplatz abschließen, was für das Team ein gutes Ergebnis darstellen würde, da es für die meisten Spielerinnen und Spieler dieser Mannschaft die erste Saison war.